MoVe iT Graz

Öffentlicher Verkehr Graz 2030

Ausgangslage

  • 6 reguläre Straßenbahn- u. 28 Stadtbuslinien, wochentags alle 5-15 min, abends u. wochenends 15-30 min
  • 8 Nachtbuslinien (Wochenende)
  • Fernzüge-/Busse in alle größeren Städte im Umfeld
  • 5 S-Bahn-Linien und 20 RegioBus-Linien in die steirischen Bezirke, wochentags mind. alle 60 min
  • TIM (E-)Carsharing an 13 Standorten
  • GUSTmobil (Anrufsammeltaxi) in Randbezirken

Planung

Nutzung der bestgeeigneten Verkehrsmittel für eine Stadt in der Größe von Graz:

  • Großräumiger und überregionaler ÖV über Fernzüge und Fernbusse (in alle Städte in der Umgebung)
  • Regionaler ÖV mit verdichteter S-Bahn und Regio-Bussen (innerstädtisch als S-Busse im 15‘-Takt) => Anbindung aller Bezirke bzw. aller Umlandgemeinden
  • Teilregionaler ÖV flächendeckend mit Straßenbahn (bei hoher Frequenz) und Stadtbussen (bei niedrigerer Frequenz), innerstädtisch im 5‘- bis 15‘-Takt
  • keine teuren, neuen Systeme, die nur einzelne Routen mit hoher Kapazität bedienen können (Seilbahn, U-Bahn etc.)